Historie

1926

Vereinsgründung durch 61 Hockey-Begeisterte um die Gebrüder Ernst und Willi Wiener

 

1931

Die beiden ersten Tennisplätze werden gebaut

 

1948

Erste Tennis-Stadtmeisterschaften

 

1951

Zwei weitere Tennisplätze werden gebaut

 

1953

Die erste Herrenmannschaft erreicht erstmals die Oberliga Hessen

 

1965

Vier weitere Tennisplätze entstehen mit einer Zuschauerterrasse

 

1966

Jubiläumsfeier zum vierzigsten Vereinsjubiläum mit der DTB-Spitze, den Tennisstars Wilhelm Bungert, Dieter Ecklebe, Harald Elschenbroich, Bernd Kube sowie dem australischen Davis-Cup-Team

Das Schwimmbad wird mit Unterstützung einer US-Pionier-Einheit in Eigenleistung gebaut.

 

1968

Die erste Aschaffenburger Tennishalle wird gebaut

 

1969

Der Hockeybetrieb wird eingestellt.

Für eine Saison wird der rumänische Davis-Cup-Spieler - und spätere Coach von Boris Becker - Günter Bosch als Trainer eingestellt.

 

1973

Abriss der Clubhauses

 

1974

Einweihung des neuen Clubhauses durch den neuen Vorsitzenden Paul Brass.

Die erste Herrenmannschaft steigt in die neue Regionalliga auf.

 

1975

Die neue Zweifeldhalle wird eingeweiht.

Der hessische Verbandstrainer Claus Glattbach wird für die kommenden 23 Jahre Vereinstrainer.

 

1976

Jubiläumsfeier zum fünfzigsten Vereinsjubiläum mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Alfons Goppel und DTB-Präsident Walter Rosenthal.

Die Mitgliederzahl wächst auf 1000 und Weiss-Blau ist damit der größte Tennisverein im Hessischen Tennis-Verband.

Christian Steiner wird U16-Europameister.

Die erste Herrenmannschaft qualifiziert sich für die Bundesliga-Aufstiegsrunde.

 

1979

Ausrichter der Deutschen Jugendmeisterschaften.

Die erste Herrenmannschaft qualifiziert sich erneut für die Bundesliga-Aufstiegsrunde.

 

1981

Cornelia Lechner wird mit 14 Jahren jüngste Damen-Hessenmeisterin aller Zeiten

 

1982

Henner-Henkel- und Cilly-Aussem-Spiele auf der Weiss-Blau-Anlage.

Bundesliga-Aufstiegsrunde unserer ersten Herrenmannschaft auf der Weiss-Blau-Anlage vor 1200 Zuschauern.

 

1983

Cornelia Lechner wird Deutsche Hallenmeisterin im Doppel und Vizemeisterin im Einzel.

Die erste Damenmannschaft steigt in die Oberliga auf.

Erneut Ausrichter der Deutschen Jugendmeisterschaften - mit Boris Becker und Carl-Uwe Steeb.

Die erste Herrenmannschaft qualifiziert sich für die Bundesliga-Aufstiegsrunde.

 

1984

Die erste Damenmannschaft wird Hessenmeister und steigt in die 2. Regionalliga Südwest auf.

Die Jüngsten werden hessischer Bambino-Meister.

 

1985

Die erste Damenmannschaft steigt in die 1. Regionalliga auf

 

1987

Dr. Wolfgang Pieper übernimmt den Vorsitz vom neu ernannten Ehrenvorsitzenden Paul Brass. Frieder Koehl gibt das Amt des Sportwartes nach 17 Jahren auf.

Die Jungsenioren steigen in die Regionalliga auf.

 

1988

Gastgeber der TBO-Jugendbezirksmeisterschaften mit 320 Teilnehmern

 

1989

Thomas Haldin wird Hessenmeister

 

1993

Joachim Braun wird Vorsitzender

 

1994

Gastgeber der Stadtmeisterschaften mit Siegen von Detlev Buller bei den Herren und Sonja Fiebig bei den Damen

 

1995

Gastgeber der Hessenmeisterschaften

 

1998

Christian Steiner wird neuer Vereinstrainer

 

2000

Die erste Herrenmannschaft steigt in die Verbandsliga auf.

Die U10-Mannschaft feiert die Hessenmeisterschaft.

 

2001

Ausrichter der Stadtmeisterschaften anläßlich des 75-jährigen Vereinsjubiläums.

Die U10-Mannschaft wird erneut Hessenmeister.

 

2002

Die erste Herrenmannschaft steigt in die Hessenliga auf.

Die U10-Mannschaft wird Bezirksmeister.

 

2003

Die Junioren U14 werden Hessischer Mannschaftsmeister.

Die U9-Mannschaft gewinnt die Hessenmeisterschaft.

Fabio übernimmt das Clubrestaurant.

 

2004

Die Junioren U14 werden erneut Hessischer Mannschaftsmeister.

Alle Hallenplätze erhalten einen neuen Teppichbelag.

 

2005

Die U9-Mannschaft wird Vizehessenmeister

 

2006

Die U9-Mannschaft wird Vizebezirksmeister

 

2007

Die Junioren U18 werden Hessischer Mannschaftsmeister

 

2009

Michael Brönner wird Vorsitzender

 

2010

Gastgeber der Jugendhessenmeisterschaften.

Die U9-Mannschaft wird Bezirksmeister und belegt bei den Hessenmeisterschaften den dritten Platz.

 

2011

Die U8-Mannschaft wird Vizebezirksmeister.

Christoph Meyer stößt zum Trainerteam.

 

2012

Dr. Hartmut Schmoor wird Vorsitzender.

Der Tennisshop "Grandstand" wird auf unserer Anlage eröffnet.

 

2013

Florian Preißler wird Deutscher Vizemeister Herren 30 im Einzel und Doppel.

Die Juniorinnen U12 und die Juniorinnen U10 gewinnen jeweils die Hessische Vize-Mannschaftsmeisterschaft.

Die Juniorinnen U14 werden Mannschaftsbezirksmeister.

Vincent Kacer und Caroline Mäder werden U9 Vizehessenmeister.

Der SC Weiss-Blau ist Gastgeber der Stadtmeisterschaften der Jugend und der Erwachsenen und holt jeweils die meisten Titel.

 

2014

Florian Preißler wird Deutscher Vizemeister Herren 30 im Doppel.

Die Juniorinnen U14 gewinnen als MSG mit dem TC Weiskirchen die Hessische Vize-Mannschaftsmeisterschaft.

Die Juniorinnen U12 und die Juniorinnen U10 werden Mannschaftsbezirksmeister.

11 von 33 Teams belegen den ersten Platz in ihrer Tabelle.

 

2015

Florian Preißler wird Deutscher Meister Herren 35 im Einzel.

Die Herren 30 werden Mannschaftshessenmeister der 4er-Teams.

Die Juniorinnen U12 gewinnen als MSG mit dem TC Weiskirchen die Hessische Vize-Mannschaftsmeisterschaft.

Die Juniorinnen U14 werden Mannschaftsbezirksmeister.

Gastgeber der Jugendhessenmeisterschaften.

 

2016

Florian Preißler wird Consolation-Weltmeister Herren 35 im kroatischen Umag.

Florian Preißler wird Deutscher Vizemeister Herren 35 im Einzel.

Christopher Schuhmann wird Deutscher Vizemeister Herren 30 im Einzel.

Florian Preißler und Christopher Schuhmann werden Deutsche Vizemeister Herren 30 im Doppel.

Fabian Neff wird U16 Hessenmeister im Winter und Sommer.

7 Teams feiern den 1. Platz, 5 den 2. Platz.

Die Damen I werden Mannschaftshessenmeister der 4er-Teams.

Die Juniorinnen U12 gewinnen als MSG mit dem TC Weiskirchen die Hessische Vize-Mannschaftsmeisterschaft.

Die Juniorinnen U10 werden Mannschaftsbezirksmeister.

90 Jahrfeier bei Weiss-Blau.