Weiss-Blau wieder geöffnet

Seit Montag, 11. Mai, darf in Bayern endlich wieder Tennis gespielt werden, also hat auch Weiss-Blau wieder die Tore geöffnet. Allerdings gibt es einige Hygiene- und Verhaltensregeln des Bayerischen Tennis-Verbandes zu beachten, die wir weiter unten veröffentlicht haben.

Bitte lesen Sie sich diese genau durch und halten diese Regeln ein, damit der Tennisbetrieb dauerhaft laufen kann. Wir haben auf der Anlage alles so vorbereitet, dass die Hygienevorschriften umgesetzt werden können. Auf den Plätzen gibt es Desinfektionsmittel für die Platzgeräte.

Wir haben die Möglichkeiten der Platzbuchung der derzeitigen Situation angepasst. Alle Plätze können zwei Stunden im Voraus online über unser Platzbuchungssystem von zuhause oder unterwegs gebucht werden. Natürlich kann auch vor Ort wie gewohnt jeder Platz am Terminal gebucht werden, es muss dort aber der Abstand eingehalten und der Touchscreen desinfiziert werden. Damit nicht zu viele Spielerinnen und Spieler gleichzeitig auf der Anlage sind, schauen Sie einfach in das Platzbuchungssystem, damit Sie wissen, wie die Auslastung ist.

Wichtig: Bei der Platzbuchung müssen alle SpielpartnerInnen ausgewählt werden, damit die Kontakte zurückverfolgt werden können für den Fall, dass es Ansteckungen gegeben hat. Das ist eine Auflage, die jeder Verein erfüllen muss. Sollte mit einem Gast gespielt werden, kann der Name neben dem Terminal in eine Liste eintragen werden.

Die Tennishallen dürfen – auch bei schlechtem Wetter – nicht genutzt werden und bleiben geschlossen.

 

Bitte halten Sie sich an das Motto: „Kommen, spielen, gehen“

Es darf nur Einzel und Doppel gespielt werden, wobei beim Doppel auf den Abstand von 1,5 Metern geachtet werden muss.

Ein Aufenthalt auf der Anlage vor und nach dem Spielen ist nicht gestattet. Das Clubhaus darf nur für die Nutzung der Toiletten und der Platzbuchung betreten werden. Die Umkleiden und die Lounge bleiben geschlossen. Das Büro erreichen Sie dienstags und freitags zwischen 9 und 12 Uhr telefonisch oder per Mail.

Ab dem 19. Mai wird die Terrasse des Clubrestaurants öffnen, aber auch dann müssen die entsprechenden Abstandsregeln eingehalten werden.

 

Gerne können Sie nun unsere Trainer wieder buchen, die mit maximal vier SpielerInnen pro Platz trainieren dürfen.

Download
Hygiene- und Verhaltensregeln BTV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 329.5 KB

Faschingsdoppelabend bei Weiss-Blau

Zum zweiten Mal fand unser Faschingsdoppelabend statt. Die faschingsfreudigen Weiss-Blauen waren der Einladung unseres Trainers Christoph Meyer gefolgt und machten vier Stunden lang - natürlich kostümiert - die Plätze unsicher. In den Pausen gab es Krapfen und gespielt wurde selbstverständlich zu lauter Karnevalsmusik. Bei diesem Doppelabend steht natürlich der Spaß im Vordergrund und gespielt wird miteinander unabhängig von Alter und Spielniveau.


Turnierserie zu Gast bei Weiss-Blau

Mit 53 Kindern zwischen Jahrgang 2008 und 2013 hat am 2. Februar zum ersten Mal ein Turnier der unterfränkischen Großfeld/Midcourt/Kleinfeld-Turnierserie, die von der Tennisschule Martin Koma vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde, bei Weiss-Blau stattgefunden. Mit 11 Kindern war Weiss-Blau dabei am stärksten vertreten. Louisa Saier konnte auf dem Kleinfeld im Mädchen-B-Feld einen tollen zweiten Platz erreichen. Fünfte wurde Sophia Holder, Vanessa Hackel Siebte. Ben Hohmann wurde bei den Jungs im B-Feld Fünfter, Laurens Schäfer Siebter und Xaver Rammelmüller Neunter.

Auf dem Midcourt holte Fabian Fußbahn im A-Feld den vierten Platz vor Andreas Schmoor und Otto Grzywacz.

Das Turnier wurde von unserem Trainer Christoph Meyer und unserer Clubsekretärin Mariela Meyer-Villa mit Unterstützung von Martin Koma geleitet.

Den ganzen Tag wurde in allen drei Hallen nonstop gespielt und in den Matchpausen verfolgten die Kinder gespannt das Finale der Australian Open in unserer Lounge.

Vielen Dank an alle Eltern, die einen Kuchen gespendet haben und an unsere Schiedsrichter Erika Braun, Victoria Zieroff, Cassandre Peters und Jannik Pothorn. Es war ein toller Tennistag!!!


Fabian Fußbahn ist Bezirksmeister

Fabian Fußbahn (rechts im Bild) heißt unser erster Unterfränkischer Jugendbezirksmeister ein Jahr nach unserem Verbandswechsel von Hessen nach Bayern. Bei den Unterfränkischen Bezirksjugendhallenmeisterschaften in Güntersleben gewann er eine enge erste Runde gegen Moritz Hofmann vom TC RW Gerbrunn mit 6/3 6/7 10/3 (die Sätze beginnen auf dem Midcourt jeweils bei 2:2), bevor er in einem dramatischen Halbfinale in 1 Stunde 45 Minuten gegen Antonio Farfara vom TSC Heuchelhof Würzburg mit 7/6 6/7 10/5 die Oberhand behielt.

Im Finale traf er direkt im Anschluss auf Julius Borchers vom TC RW Gerbrunn, der unserem anderen Halbfinalisten Noah Herrmann beim 6/2 6/3 keine Chance ließ.

Fabian gewann das Finale klar mit 6/4 6/2 und sicherte sich nach zwei Vizemeisterschaften erstmals den Titel. Nun darf er sich Unterfränkischer Bezirksjugendhallenmeister U9 Midcourt nennen.

Noah Herrmann hatte in der ersten Runde gegen Lennert Menig vom TC Neubrunn mit 7/5 6/4 gewonnen.

Unsere beiden Nordbayern-Kaderspieler des Jahrgangs 2011 präsentierten sich also stark.

Bei den Junioren U12 startete unser Neuzugang und Nordbayern-Kaderspieler Marvin Hüneke, der allerdings wegen einer Bronchitis mit starkem Husten und Atemnot nach 3:0-Führung gegen den ein Jahr älteren Mika Stenger vom TVA Aschaffenburg beim Spielstand von 3/6 aufgeben musste.


Turnierserie der Tennisschule Martin Koma am 2. Februar zu Gast bei Weiss-Blau

Am Sonntag, 2. Februar, macht die U11-Turnierserie Unterfranken, die von der Tennisschule Martin Koma ins Leben gerufen wurde, Halt bei Weiss-Blau. Erstmals richten wir ein Turnier dieser erfolgreichen Serie aus, die sich an Kinder auf den grünen, orangenen und roten Play + Stay-Courts richtet, die erste Turniererfahrungen sammeln möchten. Durchgeführt wird der Turniertag von unserem Trainer Christoph Meyer und seinen Helfern. Anmelden kann sich jeder direkt über die Website der Tennisschule Martin Koma.


Hellau... - Faschingstennis am 15. Februar

Zum zweiten Mal findet am Samstag, 15. Februar, ein Faschingsdoppelabend bei uns im Club statt. Alle Närrinnen und Narren sind recht herzlich dazu eingeladen, in phantasievollen Kostümen über unsere Tennisplätze zu stürmen. Gespielt wird in wechselnden Doppel- und Mixedkombinationen. In den Spielpausen gibt es Kreppel und gute Laune. Auch eine Resistenz gegen laute Faschingsmusik kann nicht schaden. Anmelden können sich alle Mitglieder bis zum 11. Februar in der Meldeliste im Clubhaus.


Fabian Fußbahn gewinnt Midcourt-Konkurrenz bei Turnierserie

Fabian Fußbahn hat bei der privat organisierten U11-U8-Turnierserie Unterfranken die Midcourt A-Konkurrenz gewonnen. Beim Turnier, das beim TVA Aschaffenburg stattfand, nahmen von Weiss-Blau auch noch Otto Grzywacz auf dem Midcourt sowie Sophia Holder, Laurens Schäfer und Xaver Rammelmüller auf dem Kleinfeld teil.